5 Tipps - Die passenden Balkonpflanzen auswählen. Ganz ohne Grünen Daumen!

Pflanzen sind nicht gleich Pflanzen. Und nicht jede Pflanzenart ist für jedes Plätzchen gedacht. Sonne, Schatten und Saison spielen hier eine große Rolle. Wir haben für Sie die verschieden Arten genauer unter die Lupe genommen.

  1. Pflegeleichte Pflanzen: Für einen bepflanzten Balkon braucht es nicht unbedingt einen grünen Daumen. Es  gibt viele pflegeleichte Pflanzen die Ihren Balkon schmücken ohne viel Aufwand. Dazu gehören unter anderem Kletterpflanzen wie Efeu, aber auch Geranien und Lavendel benötigen nicht viel Pflege.


  2. Pflanzen für schattige Balkone: Ihr Balkon bekommt nicht viel Sonne ab? Das ist gar kein Problem. Es gibt Pflanzen die sich im Schatten richtig wohlfühlen. Dazu gehören die Glockenblume, Begonien und Sternjasmin.


  3. Pflanzen für sonnige Balkone: Es gibt Pflanzen, die brauchen die pralle Sonne um zu wachsen und zu gedeihen. Dazu gehören unter anderem die Margeriten, Petunien und die Gänseblümchen. Diese Pflanzen fühlen sich in der Sonne pudelwohl.


  4. Kräuter und Gewürze: Eigene Kräuter auf dem Balkon sind etwas Schönes. Sie können diese beispielsweise in kleinen bunten Töpfchen an Ihr Balkongeländer hängen. Egal ob Schnittlauch, Rosmarin, Minze, Salbei oder Petersilie, je nach Geschmack können Sie sich Ihren eigenen Kräutergarten anpflanzen.


  5. Winterfeste Pflanzen: Es gibt Pflanzen, die den Winter ganz einfach überleben und von denen Sie im nächsten Jahr auch wieder etwas haben. Dazu gehören unter Anderem die immergrüne Schleifenblume, der irische Efeu und die Scheinbeere. Diese Pflanzen sind winterrobust.