Fliesen verlegen: Mit diesen Tipps geht es einfach, schnell und sauber

(djd-p)  Fliesenlegen galt lange als Königsdisziplin für Heimwerker. Eine Aufgabe, an die sich viele nicht herantrauten. Das hat sich grundlegend geändert: Moderne Materialien machen es heute einfach, Wände und Böden sauber zu verfliesen. Selbermacher können sich dabei viel Mühe und Zeit ersparen.

Was spricht für Fliesen? 


Mit ihren praktischen Vorteilen sind Fliesen echte Multitalente im Zuhause: Sie sind langlebig, robust, pflegeleicht und zum Beispiel auch sehr gut für eine Fußbodenheizung geeignet. Zudem können Selbermacher dabei ihre Kreativität beweisen und dem Zuhause einen unverwechselbaren Look verleihen. Wand- und Bodenfliesen sind heute in einer Vielzahl an Formaten und Dekoren erhältlich, bis hin zu täuschend echt wirkenden Beton- oder Holzoptiken. Und auch die Verarbeitung der Produkte ist immer komfortabler geworden. Zur Basisausstattung gehören Fliesenschneider, Kelle und Waschbrett - und schon kann es mit dem Verschönern des Zuhauses losgehen.

Schnell und sauber verfugen 


Eine praktische Neuheit im Baumarktregal ist etwa die gebrauchsfertige "Knauf Flexfuge Smart". Sie kann direkt aus dem Zwei-Kilogramm-Eimer verarbeitet werden und zeichnet sich durch intensive Farbtöne wie Schwarz aus. Selbst durch Wassereinwirkung wie regelmäßiges Duschen oder Putzen verlieren die Farben auf Dauer nicht ihre Intensität. Die hochflexible Fugenmasse kann Spannungen aufnehmen und ist daher ebenfalls für die trendigen Bodenfliesen in Großformaten geeignet. Da keine Wasserzugabe nötig ist, können Heimwerker abschnittsweise arbeiten - Farbe und Konsistenz bleiben immer gleich. Das Produkt ist wiederverschließbar und kann später weitergenutzt werden. Die Flexfuge ist somit auch die passende Wahl für Reparaturarbeiten, wenn nur einzelne Fliesen ersetzt werden müssen. 

Reinigungsaufwand ersparen 


Für unerfahrene Heimwerker ist das Produkt bestens geeignet, denn das sonst übliche vollflächige Einschlämmen der Fliesenfläche können sie sich mit dem neuen Mörtel ersparen. Die Konsistenz der Fugenmassen ist so eingestellt, dass man es mit einer Kelle einfach in die Fugen drückt. Das geht schnell und macht großen Reinigungsaufwand überflüssig. Direkt nach dem Einbringen kann der Heimwerker die Fliesenfläche bereits von überschüssigem Material abreinigen. Dadurch wird eine häufige Fehlerquelle, nämlich der richtige Reinigungszeitpunkt, ausgeschlossen. Gleichzeitig ist das Produkt durch seine spezielle Konsistenz sehr ergiebig.

Videos und nützliche Verarbeitungstipps

Noch einfacher wird das fachgerechte Verlegen und Verfugen von Fliesen mit echten Profitipps. Dazu stehen zahlreiche Anwendungsvideos rund um die Badmodernisierung etwa unter https://www.youtube.com/knaufdiy zur Verfügung. Neu ist unter anderem ein Animationsfilm, der anschaulich und leicht verständlich alles rund um das komplexe Thema Abdichten erklärt. Viele weitere Verarbeitungstipps und Details zu den passenden Materialien für das saubere Verfliesen sind abrufbar unter https://www.verfliesen.de.

Weitere Artikel
Pedelec-Projekt "radspaß" in Baden-Württemberg: Verhaltensregeln für den Alltag in Kursen erlernen

Pedelec-Projekt "radspaß" in Baden-Württemberg: Verhaltensregeln für den Alltag in Kursen erlernen

(djd-p). Der Run auf Pedelecs hält unvermindert an. Gerade für ältere Menschen ist das Fahren mit einem Rad mit elektrischem Hilfsantrieb allerdings eine Herausforderung im Alltag. Praktische Verhaltensregeln lassen sich in speziellen Kursen erlernen.
Suche nach kurzzeitigen Unterkunftsmöglichkeiten

Suche nach kurzzeitigen Unterkunftsmöglichkeiten

Die Gründe für Wohnen in einer Zwischenunterkunft sind vielfältig. Häufig werden sie von Berufstätigen genutzt, die deutschlandweit oder international Montage-Einsätze leisten. Auch im privaten Bereich kommt es öfter vor, dass eine Bleibe für mehrere Wochen oder Monate gesucht wird. Je nach finanziellem Budget kommen individuelle Lösungen infrage, einige davon stellen wir nachstehend vor.
Projekt "radspaß" in BaWü:

Projekt "radspaß" in BaWü:

Die Mobilität mit dem herkömmlichen Fahrrad und vor allem mit Pedelecs nimmt zu. Pedelecs sind Fahrräder mit Hilfsantrieb, umgangssprachlich werden sie häufig auch als E-Bikes bezeichnet. Wer - so oder so - in die Pedale tritt, ist gesünder unterwegs, schont das Klima und ist Teil der Verkehrswende. Allerdings führt die steigende Zahl der Menschen, die sich mit dem Zweirad bewegen, auch zu einem verstärkten Unfallgeschehen.
Strom: Das müssen Verbraucher zu Vorauszahlungen wissen

Strom: Das müssen Verbraucher zu Vorauszahlungen wissen

Wer Strom beziehen möchte, muss eine Vorauszahlung an seinen Energieversorger leisten. Die jeweilige Höhe hängt vom Stromverbrauch des Vorjahres ab. Hieraus ermittelt sich die Abschlagszahlung für die nächsten elf Monate. Durch die Abschlagszahlungsregelung sollen Verbraucher entlastet werden, sodass die höhere Einmalzahlung entfällt.
Projekt "radspaß" in Baden-Württemberg:

Projekt "radspaß" in Baden-Württemberg:

Wann bremse ich rechtzeitig, was muss ich beim Auf- und Absteigen beachten, wie fahre ich sicher um Kurven und was muss ich in bestimmten Verkehrssituationen beachten? Das E-Bike-Fahren hat seine Tücken.
Immojournal Mai 2022: 10-jähriges Jubiläum

Immojournal Mai 2022: 10-jähriges Jubiläum

Die erste Ausgabe des Immojournals erschien am 20. Mai 2012. Jetzt feiert das Immojournal seinen 10. Geburtstag. Finden Sie hier Ihr neues Zuhause in Mannheim und der Region Rhein-Neckar.